to top

Douglas Collection Sensitive Focus

Vor kurzem erhielt ich ein Paket von Douglas, um die Sensitive Focus-Reihe zu testen. Zu dieser Reihe gehören ein Gesichtsfluid, ein Spray, eine Maske und eine Gesichtscreme. Alle vier Produkte sind für normale bis trockene Haut gedacht. Sie sollen die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, beugen Hautirritationen vor und sind durch die besonders leichte Textur auf Wasserbasis perfekt für den täglichen Einsatz geeignet.

* Das wertvollste Accessoire, das eine Frau besitzt, ist ihre Haut.

 Giovanni Fasiello, International Make-Up Artist

 

Soothing Fluid – Gesichtsfluid

Soothing moisturiser creme

Ich leide gerade im Moment unter extremer Mischhaut. Ich habe trockene Stellen an der Schläfe und am Mundbereich und eine sehr fettige/ölige Haut an der Nase sowie am Kinn. Wegen dieser Problematik dachte ich zunächst nicht, dass die Sensitive Focus-Reihe aus der Douglas Collection für mich geeignet ist. Trotzdem wollte ich die gesponserten Produkte testen.

Das Gesichtsfluid teste ich zunächst als Base für mein Make-up. Leider ist es so reichhaltig für meine Haut, dass das Make-up darauf nicht wirklich hielt und ich schnell wieder ölig in meiner T-Zone aussah. Für Nachts als Pflege ist das Gesichtsfluid aber genau das Richtige. Hier kann sich die Haut mit dieser Basis gut erholen. Meine Haut war am nächsten Tag zwar ölig, aber nach einer Gesichtswäsche strahlte meine Haut und sah sehr gesund aus. Wieder mal wurde ich eines Besseren belehrt, dass auch eine Mischhaut durchaus eine ausreichende Pflege benötigt, um sich zu erholen und gut auszusehen.

 

Soothing Hydrating Mist – Gesichtsspray

Das Spray sollte man ebenso wie das Gesichtsfluid auf die gereinigte Haut auftragen. Da ich aber abends schon das Gesichtsfluid verwende, war mir diese zusätzliche Pflege zu viel. Das Gesichtsspray, ebenfalls auf Wasserbasis, wurde bei mir kurzerhand als Foundation Primer umfunktioniert. Das Spray ist ultrafein und gleitet wie ein leichter Nebel aufs Gesicht. Gerade bei sehr austrocknenden Foundations ist das Spray die richtige Grundlage. Zudem ist es dabei ein bisschen klebrig, was ich persönlich gern mag. Denn so „klebt“ das Make-up besser und macht die Foundation länger haltbar auf dem Gesicht, ohne dass sich trockene Stellen bilden.

Dieses Produkt ist mein persönlicher Favorit in der Sensitive Focus Reihe. Das Spray ist mittlerweile jeden Tag im Gebrauch. Auch bei sehr warmen Tagen hält das Make-up länger und, obwohl ich zur öliger Haut neige, glänzt meine Haut nicht.

Comforting Soothing – Mask

Die Comforting Soothing Mask aus der Sensitive Focus Reihe ist eine Wohltat für die Haut. Ich verwende sie einmal in der Woche. Zuerst war nur die Maske sehr suspekt, weil sie weder einzieht, noch trocknet. Man soll etwa eine haselnussgroße Portion auf das Gesicht geben und der Maske 10 Minuten Zeit geben einzuziehen. In meiner öligen T-Zone zog die Maske kaum ein, sondern sah wie am Anfang aus. An den sonst trockenen Stellen war wenig Produkt übrig. Das überschüssige Produkt habe ich mit kaltem Wasser entfernt. Meine Haut fühlte sich danach sehr weich und geschmeidig an. Eine schöne Maske, die ich mir nach einem Sonnenbad vorstellen kann, um der Haut das Spannungsgefühl zu nehmen und sie ausreichend mit Wasser zu versorgen.

Diese Maske ist für mich genauso gut und absolut zu vergleichen mit der Glamglow Thirstmud Maske. Nur der Preis ist um einiges angenehmer. Das Ergebnis ist jedoch völlig identisch! Also eine gute Alternative zur teureren Konkurrenz.

Douglas Collection Sensitive Focus Verpackung

Die Douglas Sensitive Focus-Reihe ist für mich eine sehr gute Reihe und nahezu für alle Hauttypen geeignet. Ich kann sie euch wirklich ans Herz legen und hoffe, dass ihr sie genauso lieben werdet wie ich.

elosign

Leave a Comment